Drittes Viertel wurde Adler Union Basketballern zum Verhängnis - Samstag letztes Regionalliga-Saison-Spiel in Bielefeld

"Drittes Viertel wurde Adler Union Basketballern zum Verhängnis"
Samstag letztes Regionalliga-Saison-Spiel in Bielefeld

1. Regionalliga gesichert, trotz 75:82 - Niederlage am letzten Samstag gegen TV Salzkotten in der Bockmühle. Am Samstag den 01.04.2017 letztes Saisonspiel beim Tabellenschlußlich TSVE Bielefeld, SH Carl-Severing-Schule 33607 Bielefeld - Anwurf 19 Uhr. Während die RL-Saison am Wochenende zu Ende geht, spielen die Bezirksliga-Damen und die Landesliga-Herren ihre letzten Saisonspiele erst am 08. und 09.04.2017 in der Bockmühle.

 

Stark begannen die Regionalliga-Basketballer der DJK Adler Union Frintrop am letzten Samstag gegen den neunten der Tabelle und führten bis zur 4. Spielminute mit 15:5. Die Führung wurde bis zur Halbzeit, Stand 48:40, behauptet. Im 3. Viertel ließen die Frintroper 27 Punkte der Gäste zu und erzielten selbst nur 6 Punkte zum Stand von 54:67 für die Gäste zum Ende des 3.Viertels. Gegenmaßnahmen gegen den Lauf der Salzkottener griffen nicht. Das letzte Viertel ging mit 21:15 zwar wieder an die Rathjen-Schützlinge, zum möglichen Sieg reichte es jedoch nicht.

Da der Mitbewerber um den Klassenerhalt Hagen-Haspe gegen Herford verlor, und Bielefeld bereits als Absteiger feststeht, hat Adler mit 10 Pluspunkten und dem Vorteil im direkten Vergleich gegenüber Hagen-Haspe bereits vor dem letzten Spieltag die Liga gesichert, sollte sich keine ungünstige Konstellation der Absteiger aus der 2. Liga Pro B ergeben. In Bielefeld ist am Samstag zum Saison-Abschluß ein Sieg eingeplant.

Gegen Salzkotten spielten für Adler Union:
Kern 18, Smith 15, Kopietz 12, Doll tim 11, Bartels 10, Doll Tom 5, Jahn und Horstmann je 2, Jovanovic und Rathjen.

Die Landesliga-Zweitvertretung konnte nur mit 7 Spielern gegen TSG Solingen antreten und verlor denkbar knapp mit 66:69 (30:40).

Die Punkte für Adler 2 erzielten:
Fenke 29, Bruns 16, Soballa 9, Selke 8, Ko 5, Obermann und Macher je 4.

Am Sonntag, den 02.04.17 spielt das Team von Alexander Lohrengel bei der BG Kamp-Lintfort 3.

Die Bezirksliga-Damen haben derzeit einen guten Lauf und entschieden das Spiel, ebenfalls gegen die TSG Solingen, am letzten Sonntag mit 84:65 (36:37) deutlich für sich und wollen am Sonntag in Elly Baskets Hambiórn den nächsten Sieg einfahren. Auf dem 8.Bezirksliga-Tabellenplatz liegend dürften die Damen nichts mehr mit dem Abstieg zu tun bekommen.

Gegen Solingen spielten für Adler:
Szameitat 17, Kraus 12, Scheiber 12, Twardy 12, Wagner 11, Meisner 9, Jansen 4, Löbbert 3, Fritzler-Goretzki 2.

Die U12-Jungen landeten gegen VfL Merkur Kleve in der Halle Westerberg einen 144:23 ( 63: 19)- Sieg.
Beteiligt an dem hohen Sieg waren die Spieler:
Mbadou, Schäfer, Kleiner, Celik, Erhardt, Polklas, Bazan, Sala, Knetsch, Lentes, Schmidt, Hafnawi.

Die U15-Mädchen schrammten um Haaresbreite an einer kleinen Sensation vorbei. Fast hätten sie dem ungeschlagenen Tabellenführer TV Osterath/Düsseldorf in der Westerberg-Halle die erste Niederlage beigebracht. Mit nur 60:62 (39:23) zogen die Frintroperinnen nur ganz knapp den Kürzeren.
Für Adler spielten:
Lippick 18, Heidrich 16, Rüffer 8, Holtschulte und Mährlein je 7, Voelker 4, Debacher.

In der U16 Oberliga-Jungen kam es bei VfL Astro Stars Bochum 2 zum Spitzenspiel Erster gegen den Zweiten. Die Frintroper ließen keine Zweifel aufkommen und gewannen deutlich mit 58:82.
Am Samstag den 01.04.17 erwarten die U16-Jungen um 14 Uhr in der SH Bockmühle die Mannschaft des Herner TC.

JoomShaper