Herren 1 - Comebacks nicht von Erfolg gekrönt

Gleicher Tag, gleiche Uhrzeit, gleiche Stadt , doch mit deutlich mehr Feuerpower, durch die Rückkehr von Kevin Kern, Markus Klotz, Carsten Bartels und Anderson Hilario, im Gepäck machte sich das Frintroper Basketball-Team auf zum samstäglichen Auswärtsspiel nach Köln-Deutz.

Adler verabschieden sich mit Sieg aus der Saison und ziehen ein positives Fazit

TSVE Bielefeld Dolphins – DJK Adler Union Essen Frintrop 75:92

Am Ende lagen sich die Spieler der Adler froh und sichtbar erleichtert in den Armen. Kurz zuvor schaffte man es, den einzigen Rückrundensieg beim Tabellenletzten und seit ein paar Spieltagen feststehenden Absteiger Bielefeld zu sichern und beendet die Saison als Tabellenzwölfter, was aktuell den Klassenerhalt bedeutet. Abhängig von noch ausstehenden Spielen in der höher liegenden Pro B, wo momentan die Absteiger ausgespielt werden, bedeutet dies allerdings noch nicht den entgültigen Klassenerhalt. Akut sind dort nämlich sowohl Recklinghausen als auch Rhöndorf betroffen, die beide in die Regionalliga West heruntergehen würden und es somit drei Absteiger geben könnte, die dann neben Haspe und Bielefeld eben auch Frintrop sein könnten.

Verloren trotz tollem Spiel – DJK Adler Union unterliegt Grevenbroich nach Verlängerung

Leider müssen die Frintroper Basketballer weiter auf den ersten Sieg in der Regionalliga- Rückrunde warten. Gegen die Elefanten aus Grevenbroich konnte man trotz Führung zwei Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit nicht als Sieger vom Platz gehen. Grevenbroich rettete sich durch einen Freiwurf in die Verlängerung und zeigte dort den längeren Atem, da zudem Adlers Topscorer Dijon Smith mit 5 Fouls auf der Bank Platz nehmen musste.

Adler-Basketballer empfangen Telekom Baskets Bonn 2

Am kommenden Samstag, den 11.2.2017 erwarten die Basketball-Regionalliga-Herren der DJK Adler Union Essen-Frintrop um 18,30 Uhr in der Halle Bockmühle Essen-Altendorf, Eingang Mercatorstr. die schnellen Youngster der Telekom Baskets Bonn 2.

In Bonn konnten die Adler das Hinspiel über eine konzentrierte und geschlossen gute Teamleistung mit 82:78 für sich entscheiden. Jetzt heißt es diese gute Teamleistung wieder abzurufen um wichtige Punkte in der Rückrunde einzufahren.

Adler verabschieden sich mit gutem Gefühl und positivem Fazit in die Weihnachtspause

Es war das letzte Heimspiel in diesem Jahr für die Adler. Vor heimischen Publikum kam kein geringeres Team als die Baskets aus Schwelm, die sich punktgleich um die ersten Plätze streiten und den sofortigen Wiederaufstieg in die Pro B
ausgerufen haben. Die Gäste konnten zudem in der vergangenen Woche die Münsteraner überzeugend in die Schranken weisen und zeigten von Beginn an, dass sie sich in Essen keine Blöße geben wollten.

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 10

JoomShaper